Startseite

Facebook

Gemeinwohl

  • Plötzlich begehrt: Warum Berthold mehr Flüchtlinge will

    „Schickt uns Flüchtlinge!“ Die Forderung, die Martina Berthold an den Bund richtet, mutet paradox an. Noch vor einem Jahr hätte es die grüne Integrationslandesrätin selbst nicht für möglich gehalten, dass ihr in naher Zukunft ein solcher Satz über die Lippen kommen würde.

Zuckergoscherl

  • Den Mund schön voll nehmen

    Es gibt einen Spruch, der mir schon oft in die Timeline gepostet wurde, er lautet: Ich bin eine Lady mit dem Vokabular eines gebildeten Seemanns. Ich bin nämlich ein bisserl vulgär. Ich sage oft „Scheiße“ und „verfickt“ und „brunzen“ und all die schönen Wörter, mit denen man so unmissverständlich sein kann.

Mann oh Mann

  • „Ich bin ein Superheld“

    Ich bin eigentlich eher der bescheidene, zurückhaltende Typ. Aber seit gut einem Jahr muss ich ganz klar sagen: Ich bin ein Superheld. Nein, weder ist da mein Raumschiff gelandet noch wurde ich von einer radioaktiven Spinne gebissen noch verschanze ich mich in einer Fledermaushöhle. Nein, viel einfacher: Ich wurde Vater.

Freizeittipps

  • Was Sie diese Woche erleben können

    Hier können Sie sich ihren Wochenplaner mit den wichtigsten Veranstaltungen ganz einfach als PDF downloaden. Kompetent und gut erklärt aufbereitet von „Fenster“-Kulturredakteurin Petra Suchanek. Für jeden Tag der Woche gibt’s die besten Tipps – ob es sich nun um Kino, Konzerte, Theater,  Galerien, Museen, Literatur oder Kinderprogramme handelt.

Gestalten und Anpacken

  • Berthold: „Wir bekommen zu wenige Flüchtlinge aus Wien“

    Trotz unterbelegter und leerer Quartiere ist die grüne Landesrätin Martina Berthold  höchst aktiv in der Anmietung neuer Betten. „Wir brauchen bis Jahresende 150 neue Plätze, etliche Quartierverträge laufen aus und die Situation kann sich jederzeit drehen“, erklärt Büroleiter Philipp Penetzdorfer. 

Lust und Laune

  • Taten statt Worte: Die mit den Pflanzen spricht

    Eine Kräuterhexe erweckt altes Wissen. Johanna Wuppinger büffelt. Anfang September hat sie ihre Abschlussprüfung und darf sich – wenn alles gut geht – fortan eine Kräuterpädagogin nennen.

  • Sie mögen Montagmorgen

    Katzenjammer zu Wochenbeginn? Yoga am Hintersee wirkt dagegen. Elf Frauen und ein Mann  strecken  sich in der Morgensonne. Hinter ihnen glitzert blaugrün das Wasser des Hintersees. Konzentriert folgen sie den Anweisungen von Veronika Oberascher-Pfau.

Editorial

  • „Hauptsache stylish und schneller als der Rest“

    In Salzburg dreht sich derzeit (fast) alles um das Thema Verkehr. Aus diesem Anlass wirft die Fenster-Redaktion in diesen Wochen einen kritischen Blick auf ihr eigenes Mobilitätsverhalten. Diese Woche ist Sigrid Scharf an der Reihe.

Wetterfex

  • Der Herbst als Wetter-Tausendsassa

    Nicht nur im Lotto ist alles möglich. Morgendliche Frühnebelfelder und eine teils schon unangenehm tief stehende Sonne täuschen nicht: Der Sommer hat seinen Zenit bereits deutlich überschritten. Am Donnerstag beginnt der meteorologische Herbst, der die Monate September, Oktober und November umfasst.

Fensterputzer

  • „Mayr abzulösen wäre nicht sexy“

    In Salzburgs politischen Zirkeln kursiert  das Gerücht, dass Landesrat Hans Mayr abgelöst würde – oder dass man seine Abteilungen anderen Regierungskollegen geben würde. Weil Mayr keine Konfrontation auslasse und ein unruhiger Kantonist sei.

Gipfelbuch

  • Rund um den Gosaukamm

    Felszacken, Schuttkare, Almen: Der Gosaukamm fordert die Wanderer. Der Gosaukamm gehört zu den kleinsten Gebirgsgruppen Österreichs. Trotzdem ist er eine der spektakulärsten: Unzählige Grate, Zacken, Kare und Türmchen prägen hier das Bild. Auch die Normalwege auf die Gipfel sind allesamt ziemlich anspruchsvoll

Umfrage

Veranstaltungen