Aktuelle Beiträge » Allgemein

  • Sie mögen Montagmorgen

    Katzenjammer zu Wochenbeginn? Yoga am Hintersee wirkt dagegen. Elf Frauen und ein Mann  strecken  sich in der Morgensonne. Hinter ihnen glitzert blaugrün das Wasser des Hintersees. Konzentriert folgen sie den Anweisungen von Veronika Oberascher-Pfau.

  • Raus mit euch: Online vernetzen, um real zu leben

    Die Plattform „BuddyMe“ hat nun auch in Salzburg Fuß gefasst. Ihr Ziel: gegen die „Fast-Food-Sozialität“ ankämpfen. Das Prinzip ist einfach: Man stellt eine Meldung online, um Gleichgesinnte zu finden – nicht zum Daten, nicht zum Chatten, sondern für gemeinsame Freizeitaktivitäten.

  • Gstättengasse: Juristin der Stadt „befangen“

    Der Familie der Abteilungschefin gehört ein Haus in der Gasse. Die  Bezirksverwaltung der Stadt  arbeitet bereits an einem Amtsbericht für ein Alkoholverbot in der Gstättengasse – Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) will dies Ende September beschließen lassen.

Frühere Beiträge

  • Sport alleine ist nicht mehr genug

    In Salzburg gibt es zwei neue Sportangebote. Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein, aber eines haben sie gemeinsam: Sie verbinden Fitness mit Lifestyle.

  • Der beste Italiener der Stadt

    Der Vorkoster war im Prosecco. Nur dem Koch schmeckt’s nicht. Eine Geschichte scheinbar unüberbrückbarer Gegensätze: ein Wirtschaftsflüchtling aus Pakistan und das Restaurant der guten Salzburger Gesellschaft. Und: ein Koch, dem das eigene Essen nicht schmeckt.

  • Ramsau – Schärtenspitze: Die Kuchenseite des Hochkalter

    Der Hochkalter ist eines der mächtigen, von tiefen Taleinschnitten getrennten, Felsmassive der Berchtesgadener Alpen. Wandergelände ist das keines mehr, auch wenn auf einige Gipfel im Hochkalterstock markierte Anstiege führen.

  • Vernunft, wach auf! Konstantin Wecker im Interview

    Der Revoluzzer Konstantin Wecker ist bald in Hallein. Konstantin Wecker singt seit rund 40 Jahren gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt an. Am 9. Oktober gibt der Münchner Liedermacher in Hallein ein Konzert. Gewünscht hat ihn sich die Halleiner Arbeitsinitiative HAI zum 30. Geburtstag.

  • „Da knistert es richtig“: 2000 Frauen laufen

    Warum der Frauenlauf besonders ist und Männer als Zuschauer guttun. Frauen laufen. Das klingt so selbstverständlich. War es ewig lang aber nicht. Wann, glauben Sie, durfte erstmals eine Frau bei einem Marathon mitlaufen? Das ist erst etwas mehr als 40 Jahre her.

    • 1
    • 2